Pleiten, Pech und Pannen.... 

Alarm!
Kinder handeln oft schnell und effektiv! Diese Erkenntnis kommt immer wieder. Ehe Stefanie „HALT“ rufen konnte,
wurde bereits eine Flucht-Tür entriegelt und sofort ertönte der Alarm – passend zum Stundenthema Feuerwehr!
Tanja war mit dem Geräte-Aufbau so beschäftigt, dass Sie den Alarm erst wahrnahm, als Sie von Kindern und Müttern darauf angesprochen wurde.
In diesem Moment eilte auch schon Stefanie herbei, rief den Hausmeister per Telefon an (nur er kann den Alarm wieder deaktivieren) und klärte alle
über das Geschehen auf.
  
Leiter der Ballspielegruppe bewegungsunfähig
Beim Erwerb der Trainer-Lizenz haben wir  sportlich das Letzte aus uns herausgeholt.
Wir wollten den anderen (teilweise viel jüngeren!) Teilnehmern ja in nichts nachstehen…
In der folgenden Stunde der Ballspielegruppe haben wir dies sehr bereut, denn vor lauter Muskelkater waren wir beinahe bewegungsunfähig
und somit auf die Mithilfe der Kinder sowie Eltern angewiesen.
 
Verstecken...
In einer Sportstunde der Ballspielegruppe erlebt man schon manches.
Ein Kind hat sich einmal einen besonderen Scherz erlaubt und sich ständig irgendwo in der Sporthalle versteckt.
Dies war eine besondere Herausforderung für uns, denn es ist nicht ungefährlich sich unter Aufbauten oder sich hinter Matten zu verstecken.
Im Stundenablauf ist gar nicht alles so leicht zu überblicken. Letztendlich haben wir auch dieses Problem gemeistert.
Das „Verstecken spielen“ hatte somit ein Ende!
 
Chaosstunde
Es gibt nichts, was es nicht gibt!
Eine Stunde voller heulender Kinder. Wir waren nach der Themenstunde: „Unter dem Meer“ total Fassungslos.
Die sonst immer gut funktionierende Stunde verlief kurzerhand in ein noch nie dagewesenes Chaos.
Auf einmal konnte so gut wie kein Kind mehr die Balance halten und fast alle landeten nacheinander auf dem Boden.
Das Geschreie war groß – sofort beendeten wir diese Übungseinheit und schwenkten um zu einfacheren Spieleinheiten.
So konnte die Themenstunde gut und ohne weitere Zwischenfälle beendet werden.
 
Kinder wollen Trainerin verhauen...
Schon erstaunlich, wie tief die Kinder in die Themen eintauchen können. Die Kinder waren beim Thema: „Wichtelwald“ so erbost
über den bösen großen Wichtel, dass sie Ihn aus heiterem Himmel plötzlich verhauen wollten!
Alle Kinder stürmten auf Stefanie zu, die den großen bösen Wichtel spielte und die gesammelten Vorräte für den Winter entwendete.
Tanja konnte dem Geschehen nur erstaunt zusehen, die Kinder ließen sich nicht davon abhalten – aus der Lage konnte sich Ihre Kollegin
nur selbst befreien. Dies gelang Ihr zum Glück mit einem lauten, standhaften STOP!!!
Jetzt mussten wir den kleinen Rabauken erst mal klar machen, dass das Ganze nur ein Spiel ist, man nicht einfach andere verprügelt und es
sicherlich auch andere Lösungen gibt!